Der flexible Ersatz für das Feuerwehr-Lageplantableau

Der 7systems Feuerwehrbildschirm dient zur digitalen Anzeige von Alarmmeldungen der Brandmeldezentralen und ersetzt damit das LED-Feuerwehr-Lageplantableau. Er ist konform zu den technischen Anschlussbedingungen für Brandmeldeanlagen (TAB) vieler Feuerwehren.

Alarmmeldungen der BMZ werden in Form von farbigen Flächen als Quadrat oder Symbol auf einem statischen Plan angezeigt. In der Standardansicht werden entsprechende Flächen auf dem Plan aktiviert, die, je nach Meldungstyp, in verschiedenen Farben blinken können. Parallel werden die anstehenden Meldungen der BMZ im Klartext auf dem Bildschirm angezeigt. Optional kann jeweils zum ersten Alarm eine Laufkarte (Vorder- und Rückseite) oder ein Videobild einer IP-Kamera aus dem entsprechenden Bereich zur Meldung angezeigt werden.

Der Bildschirm wird nur bei einem aktiven Brandalarm der BMZ eingeschaltet und kann nicht für andere Informationen/Medien verwendet werden.

Das System wird über die FAT-Schnittstelle an eine bestehende Brandmeldeanlage angebunden und ist mit sämtlichen im Markt erhältlichen Anlagen kompatibel. Der Feuerwehrbildschirm ist im Gegensatz zu herkömmlichen LED-Tableaus der Feuerwehren äußerst flexibel und kann bei Umbaumaßnahmen schnell geändert werden. Die Programmierung erfolgt flexibel über eine Weboberfläche.

So funktioniert’s:

  • Im Alarmfall wird ein Bildschirm eingeschaltet, der die Grundrisse der befindlichen Alarmgruppen angezeigt und die Meldungen in Form von farbigen Flächen als Quadrat oder Piktogramm in gut leserlicher Form darstellt
  • Der Bildschirm wird über einen Koppler der Brandmeldezentrale mit 230V versorgt
  • Die Grundrisse sind in Anlehnung an die DIN 14095 („Feuerwehrpläne“) erstellt und sind seiten- und lagerichtig vom Betrachter aus angeordnet
  • Die Auslösung mehrerer Meldebreiche und/oder Melderarten erfolgt parallel
  • Das Videosignal liegt dauerhaft am HDMI-Port an, dadurch wird die geforderte Startzeit von 30s eingehalten
  • Die Komponenten, die zur Ansteuerung notwendig sind, befinden sich in einem verschlossenen Gehäuse im BMZ-Raum und nutzen keine PC-Infrastruktur des Betreibers
  • Alle notwendigen elektrischen Geräte werden über die USV versorgt, belasten diese aber nur im Alarmfall
  • Der Stromverbrauch des notwendigen Computers beträgt unter Volllast 10W und dieser wird durch einen eigens überwachten und abgesicherten Abgang der BMZ-USV versorgt
  • Die Prüfung des Feuerwehrbildschirm erfolgt mittels Prüfmelder

Technische Daten:

  • Auflösung: Full-HD LED Backlight
  • Mattierter Bildschirm, erzeugt keine Spiegelung
  • Bildschirmdiagonale: mindestens 40 Zoll (100cm)
  • Höhe Bildschirmmitte: 160cm bis 170cm

 

Bauseitige Anforderungen:

  • 230V Stromversorgung